Governance

Concept-EU_GmbH_Governance

Erfolgreiche Governance in Ihrem Intranet-Projekt

Eine passgenaue Governance ist für alle Unternehmen das maßgebliche Regelwerk bei der Neugestaltung ihres Intranets oder ihrer Kollaborationsumgebung. Aus diesem Grund legen wir von Anfang an besonderen Wert auf diesen zentralen, strategischen Faktor.

Eine Governance muss sowohl von IT als auch von Business-Seite aufgebaut, gelebt und weiterentwickelt werden. Während es bei der IT eher um technische Aspekte von Entwicklung bis hin zur Wartung geht, spielen auf Fachseite die Anwender die zentrale Rolle:

  • Funktionalitäten können vorhanden, der Zugriff aber verweigert werden
  • Features können viel, dürfen aber nur eingeschränkt genutzt werden
  • Namenskonventionen müssen fachlich eingehalten werden, da sie technisch nicht reglementierbar sind
  • Inhalte dürfen nur in bestimmten Bereichen abgelegt werden, um den Kreis berechtigter Personen zu gewährleisten

Eine Governance muss leben und sich flexibel neuen Gegebenheiten anpassen können – gerade dann darf man aber auch den Überblick nicht verlieren. Dies stellen wir durch zahlreiche Methodiken und vor allem durch unsere Erfahrung in Intranet- und Kollaborations-Projekten sicher. Sei es über die frühzeitige Analyse bestehender Prozesse und Berechtigungen, sowie der passgenauen Umsetzung von Governance-Richtlinien in einem neuen System.

Der Change muss angestoßen und begleitet werden. Sprechen Sie uns an und gehen Sie den Weg mit uns gemeinsam.